Umfrage zur Idee und Tat
0 %
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

unsere Zeitschrift „Idee und Tat“ ist ein Medium mit einer langen Tradition im DRK-Landesverband Westfalen-Lippe; die Anfänge liegen im Jahr 1947. Derzeit erscheint sie sechsmal pro Jahr und behandelt Themen aus dem Deutschen Roten Kreuz, überwiegend aus den Rotkreuzgliederungen in Westfalen-Lippe: dem Landesverband, den Kreisverbänden, den Ortsvereinen und Stadtverbänden. Die „Idee und Tat“ richtet sich vor allem an ehrenamtlich Aktive und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Westfalen-Lippe. Darüber hinaus versenden wir sie als Information über die Aufgaben und Leistungen des DRK in Westfalen-Lippe an Vertreter aus Politik, Presse und weitere Multiplikatoren.

Da wir immer nur vereinzelte Rückmeldungen auf unsere Zeitschrift erhalten, finden wir, es ist an der Zeit für eine ausführliche Bestandsaufnahme. Wie setzt sich unsere Leserschaft zusammen? Welche Themen interessieren sehr, welche weniger? Welche Vorlieben und Wünsche gibt es im Hinblick auf das Fotomaterial oder die gestalterische Präsentation insgesamt? Ihre Antworten, liebe Leserinnen und Leser, werden uns auf Stärken und Schwächen hinweisen und uns Orientierungen für eine neue Ausrichtung der „Idee und Tat“ bieten. Wir sind gespannt auf Ihre Antworten und danken Ihnen vorab herzlich für Ihre Unterstützung! Über die Ergebnisse werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2018