Gästebefragung 2017
0 %
Liebe Feriengäste,

im Rahmen des Projektes KliWaKom untersucht EUCC – Die Küsten Union Deutschland e.V. gemeinsam mit dem Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. die touristische Wahrnehmung des Klimawandels und Anpassungsmöglichkeiten an der mecklenburgischen Ostseeküste. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die Umfrage bestmöglich zu beantworten. Mit der Teilnahme an der Gästebefragung 2017 haben Sie die Möglichkeit bei der anschließenden Verlosung einen Kurzurlaub zu gewinnen.

1. An welchem Ort befindet sich Ihr Urlaubsquartier? *

2. Der Klimawandel ist... *

Stimme voll und ganz zu Stimme zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nciht zu Kann ich nicht beurteilen

3. Wie würden folgende Ereignisse die Qualität Ihres Ostseeurlaubs beeinflussen? *

Positiv Negativ Hat keinen Einfluss Kann ich nicht beurteilen
+1

3.1 Welche der oben genannten Ereignisse würden Sie so sehr stören, dass Sie einen anderen Urlaubsort wählen würden? *

4. Wie wichtig sind Ihnen folgende Maßnahmen im Urlaubsort? *

Sehr wichtig Wichtig Eher unwichtig Unwichtig Kann ich nicht beurteilen
+1

4.1 Welche Maßnahmen vermissen Sie in Ihrem Urlaubsort?

5. Wie viele Tage pro Woche besuchen Sie während Ihres Urlaubs den Strand? *

6. Welchen Aktivitäten gehen Sie bei einem Strandbesuch nach? *

6.1 a) Welche Ihrer oben genannten Aktivitäten wird am ehesten eingeschränkt, wenn Müll am Strand liegt? *

6.1 b) Welche Ihrer oben genannten Aktivitäten wird am ehesten eingeschränkt, wenn Algen/Seegras am Strand liegt? *

7. Wie wichtig ist für Sie, dass… *

Sehr wichtig Wichtig Eher unwichtig Unwichtig Kann ich nicht beurteilen

8. Wie viele Euros wären Sie bereit zusätzlich zur Kurtaxe für folgende Verbesserungen/Maßnahmen pro Tag zu zahlen? *

0 € 0,5 € 1 € 2 €

9. Ihre Urlaubsentscheidung *

Ja Eher ja Eher nein Nein Kann ich nicht beurteilen

10. Womit verbinden Sie zukünftig einen Urlaub in der Nebensaison? *

11. Geschlecht *

12. Alter *

13. Postleitzahl Ihres Wohnortes *

14. Anreiseverkehrsmittel zum Urlaubsort *

15. Dauer des Urlaubs (in Tagen) *

16. Anzahl der Besuche an der deutschen Ostseeküste in den letzten 3 Jahren *

17. Letzter Besuch (Jahr)