Marktanalyse zur Entwicklung eines technischen Diagnosetools für Bienenkrankheiten
0 %
Liebe Imkerin, lieber Imker,

wir sind ein wissenschaftliches Team aus Sensortechnikern, Ingenieuren, Mathematikerinnen, Biologinnen und ImkerInnen der Universität Siegen (NRW) und arbeiten zurzeit an der Entwicklung eines neuen Diagnosetools, mit dem die Varroa-Befallsstärke in den Brutzellen der Bienenvölker in Echtzeit ermittelt werden kann. Unser Ziel ist es, Ihnen ein zuverlässiges Diagnosetool an die Hand zu geben, das bienenverträglich, einfach zu bedienen und zeitsparend ist und die Bienen nicht stört. Unser Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV) NRW finanziert.

Sie können bei der Entwicklung des Diagnosetools mithelfen, indem Sie an dieser Umfrage teilnehmen. Ihre Angaben werden ausschließlich für unser Forschungsprojekt genutzt, um Ihre Anforderungen und Wünsche für die Anwendung soweit möglich in die Entwicklung des Diagnosetools einfließen zu lassen. Der Fragebogen umfasst 19 kurze Fragen und einen ca. 5 minütigen Infofilm. Das Ausfüllen selbst dauert maximal 5 Minuten.