Mobilität auf Fischland-Darß-Zingst: Einwohner- und Arbeitnehmerbefragung
0 %
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie Sie möglicherweise durch Pressemitteilungen oder durch Mitbürger erfahren haben, betreibt der Landkreis Vorpommern-Rügen in Zusammenarbeit mit den Unternehmen AVS und PTV sowie unter Assistenz des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst e.V. die Erarbeitung eines Mobilitätskonzeptes für Fischland-Darß-Zingst und das unmittelbare Küstenvorland. Ein Grund für die Erarbeitung dieses Mobilitätskonzeptes ist die vor allem im Sommer schwierige Verkehrslage in der Region, die u. a. dadurch entspannt werden könnte, dass der ÖPNV erweitert wird und zusammen mit der Bahn einen Teil des bisherigen PKW-Urlaubsverkehrs aufnimmt.
Darüber hinaus ist der Tourismusverband mit der Vorbereitung einer für Halbinsel und Küstenvorland einheitlichen Gästekarte betraut worden. Als zentrales Element soll die Gästekarte die kostenlose Nutzung des ÖPNV sowie die verbilligte Nutzung von Freizeiteinrichtungen auf Fischland-Darß-Zingst und dem Küstenvorland ermöglichen. Auch den Einwohnern soll es möglich sein, die Gästekarte zu erwerben und den ÖPNV dann kostenlos zu nutzen. Ziel beider Projekte ist es, die Region für Einwohner, Arbeitnehmer, Unternehmer und Urlauber noch attraktiver zu machen.
Im Zuge dessen benötigen die mit der fachlichen Umsetzung betrauten Experten Ihre Mithilfe in Form diverser Angaben zu Ihrem Bewegungsverhalten. Daher bitten wir Sie, den vorliegenden Fragebogen vollständig auszufüllen.