Forschungsprojekt BIREM
Herzlich Willkommen zur Umfrage im BIREM-Projekt!
Das Forschungsprojekt „BIM Innovationsstrategie für den regionalen Mittelstand“ (BIREM) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Baubranche bei der digitalen Transformation. Ziel ist es, gemeinsam digitale Innovationsstrategien zu entwickeln und dadurch die Zukunftssicherheit der KMUs im Elbe-Weser-Raum und in der Metropolregion Hamburg zu stärken. Die Einführung und nachhaltige Anwendung der Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) steht dabei im Zentrum.

Mit dieser Umfrage möchten wir den aktuellen Status der BIM-Implementierung in der regionalen Bau- und Immobilienbranche eruieren sowie mögliche Hemmnisse und Strategien bei der BIM-Anwendung identifizieren. Die Umfrage umfasst 26 Fragen und untergliedert sich in die Bereiche "allgemeinen Angaben", "Chancen & Ziele", "Prozesse & Richtlinien", "Mensch" und "Technologie". Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 20 Minuten.

Bearbeitungshinweise:

- Sollten Sie während der Teilnahme pausieren wollen, erhalten Sie einen Code für die spätere Fortführung der Umfrage.
- Die Antwortmöglichkeit „keine Angabe“ umfasst die Aussagen „Weiß ich nicht“ und „Möchte ich nicht beantworten“
- Die Ergebnisse werden lediglich im Rahmen der Projektarbeit ausgewertet, Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
- Am Ende der Umfrage haben Sie die Möglichkeit Ihre Kontaktdaten einzugeben, damit wir Sie über die Ergebnisse sowie über weitere Aktivitäten des BIREM-Projekts informieren können. Diese Angabe ist freiwillig.
- Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in der Umfrage auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechtsformen.

Wir bedanken uns bereits im Voraus für Ihre Teilnahme!

Ihr BIREM-Team



Kontakt:
hochschule 21
Projekt BIREM
Harburger Straße 6
21614 Buxtehude
birem@hs21.de


Das Projekt „BIM Innovationsstrategie für den regionalen Mittelstand“ (BIREM) wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie durch das Land Niedersachsen finanziert.