Umfrage - Ihre Erfahrungen in und mit der Coronakrise
0 %
Sehr geehrte Damein und Herren!

Die Coronakrise hat uns gezeigt, was Isolation, Abgrenzung für Menschen und die Gesellschaft bedeuten. Dies gilt nicht nur, aber insbesondere für Menschen mit Assistenz-, Pflege- und Therapiebedarf. Notwendige Therapien, wie z.B. Physio- oder Ergotherapien, wurden ausgesetzt, Arztbesuche und Behördenwege auf das Minimum reduziert und generell die sozialen Kontakte stark eingeschränkt. Die Kinderbetreuung, Lernbeaufsichtigung, die Betreuung zu Hause von Angehörigen mit Behinderung/Beeinträchtigungen und wirtschaftliche Probleme haben jetzt viele Familien stark gefordert.

Mit dieser Umfrage wollen wir einen Überblick bekommen, wie es den Menschen und Familien im Lavanttal in der Krise ergangen ist. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht, was hat sich bewährt, welche Lücken sind aufgetreten und welche Ideen und Wünsche haben Sie für die Zukunft?

Die Ergebnisse dieser anonymen Umfrage werden veröffentlicht und fließen in den 1. Lavanttaler Zukunftsdialog im September 2020 ein. Dort reflektieren regionale Expertinnen und Experten und Vertreterinnen und Vertretern aus den unterschiedlichen sozialen, gesundheitlichen, öffentlichen und wirtschaftlichen Bereichen die Coronakrise. Ziel ist es Perspektiven für eine zukünftige Gestaltung des Sozialraums Lavanttal zu entwickeln und vorhandene Kompetenzen besser nutzbar zu machen.

Der Lavanttaler Zukunftsdialog wird von der AIS-Bildungsakademie sowie Stenitzer Consulting & Coaching in Kooperation mit dem Kärntner Landesetappenplan, einem Projekt der Kärntner Landesregierung, veranstaltet.

Wir bedanken uns sehr für Ihre Teilnahme und Ihre Stellungnahme zu diesem sehr wichtigen Thema.


Thomas Stenitzer, Dr.
Umfrageleiter
1.

Sind Sie ein Mann oder eine Frau?

2.

Wie alt sind Sie?

3.

Wie leben Sie?

4.

Arbeiten Sie, sind sie noch in Ausbildung oder in Pension?

5.

Benötigen Sie für sich selbst oder für Ihre Angehörigen Hilfen, Betreuung und Therapien?

Mehrfachantworten sind möglich

6.

Kennen Sie jemanden, der am Coronavirus erkrankte?

Mehrfachantworten sind möglich

7.

Wie sind Sie so insgesamt durch die Coronakrise gekommen?

Mehrfachantworten sind möglich

8.

Wie war Ihre mentale und psychische Verfassung in der Coronakrise?

9.

Welche Folgen hat die Coronakrise für Sie aus wirtschaftlicher und finanzieller Sicht?

10.

Wie haben aus Ihrer Sicht der Sozial- , der Betreuungs- und der Gesundheitsbereich in der Coronakrise funktioniert?

sehr gut gut weniger gut nicht gut nicht gebraucht
11.

Was sollte aus Ihrer Sicht im Sozialraum Lavanttal weiterentwickelt bzw. neu angeboten werden?

Bitte hier um Ihre Vorschläge und Anregungen in Kurzform