Älter werden, Leben und Wohnen in Niederösterreich 2020/2021
0 %
Sehr geehrte Damen und Herren!

Wie wollen Sie im Alter wohnen? Sie sind noch jung genug, um sich darüber rechtzeitig Gedanken zu machen. Deshalb stellen wir uns und den Fragebogen vor:

Mag. Hannes Heissl, Projektleiter und Soziologe, arbeitet seit längerem in den Bereichen Generationen, Alter und Gesundheit und ist auf die wirtschaftlichen und sozialen Schwerpunkte des Themas spezialisiert; Univ.-Prof. Dr. Michael Daxner betreut den soziologischen und kulturellen Bereich der Studie.

Die Durchführung dieser Forschungsarbeit wurde uns unter dem Titel „Älter werden, Leben und Wohnen in Niederösterreich 2020/2021“ von der niederösterreichischen Landesregierung im Frühjahr 2020 übertragen und soll im März 2021 abgeschlossen sein.

Ziel ist es ein Bild zu erhalten, wie die Menschen über das Leben und Wohnen beim Älter werden denken, welche Vorstellungen sie haben, damit die Landesregierung die Bevölkerung in Niederösterreich entsprechend unterstützen kann.

Im ersten Schritt haben wir in ausgewählten Städten und Gemeinden Gruppendiskussionen durchgeführt, um in einer offenen Diskussion ohne Vorgaben Erkenntnisse zu gewinnen. Im zweiten Schritt haben wir den nun vorliegenden Fragebogen erstellt.

Bitte nehmen Sie sich Zeit zum Ausfüllen – die Information wird in dieser Form erstmalig erhoben und ist für die Wohnpolitik des Landes von großer Bedeutung.

Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten – alles, was sie uns aufrichtig mitteilen ist wichtig.

Wie Sie Leben und Wohnen ist eine persönliche Entscheidung, aber auch eine Frage der Rahmenbedingungen, die man vorfindet. Für politische Entscheidungen der Niederösterreichischen Landesregierung können Sie einen wichtigen Beitrag leisten, aber natürlich in erster Linie für sich selber und Ihre Mitmenschen im Lande.

Wir wollen von Ihnen erfahren, wie Sie jetzt darüber denken. Die Sichtweise kann sich im Laufe der Zeit auch ändern. Sinnvoll ist es auch sich etwas mit den Themen zu beschäftigen. Beispiele: Wie können die von uns abgefragten altersgerechten Wohnformen gestaltet sein, wie sieht das in meinem Ort aus; welche Arten der Betreuung wären bspw. für mich möglich und wird das in meiner Gemeinde verfügbar sein (Beispiel: eine 24 h Betreuung in den einzelnen Einfamilienhäusern, Betreutes Wohnen, usw.).

Nehmen Sie sich bitte Zeit bei der Beantwortung. Bitte in jedem Fall nur ein einziges Mal ausfüllen. Wenn Sie in der Familie oder Gruppe ausfüllen, bitte jede(r) nur einzeln antworten, nicht als Gruppe.

Sie können diesen Fragebogen an Menschen in Ihrer Umgebung weitergeben, insbesondere wenn diese zwischen 55 und 70 Jahre alt sind! Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte JEDERZEIT an

Mag. Hannes Heissl mobil +43 664 2455977 mail hannes.heissl@heissl.eu
Univ.-Prof. Dr. Michael Daxner mobil +49 1741805837 mail michaeldaxner@yahoo.com

Projekt-Website: http://lebensphasen.at

DANKE FÜR IHRE MITARBEIT!